Close
Akupunktur - feine Nadel, große Wirkung

Akupunktur ist eine Jahrtausende alte chinesische Nadeltherapie. Man sticht dazu feine Nadeln in präzise erforschte Punkte an der Körperoberfläche, die durch ein Netz von Länglinien miteinenader verbunden sind. Diese Linien nennt man Meridiane und ihre jeweiligen Bezeichnungen machen deutlich, für welches Organ sie zuständig sind und welche Funktionen durch sie beeinflusst werden können.

In diesem unsichtbaren Meridiannetz kreisen nach Auffassung der traditionellen chinesischen Medizin die Energieströme Yin und Yang, die sich stets im Gleichgewicht befinden müssen. Ist dieses Gleichgewicht gestört, wird der Mensch krank. Die Akupunktur greift in diesem Fall regulierend ein und stellt die Harmonie im Organismus wieder her.

Seit 2007 ist die Akupunktur bei bestimmten Diagnosen (Kniegelenksarthrose und Lendenwirbelsäulensyndrom) sogar Kassenleistung. Selbstverständlich können auch andere Erkrankungen (z.B. Migräne, Schlafstörungen, Wirbelsäulensyndrome, Carpaltunnelsyndrom, Allergien, Ekzeme, Kopfschmerzen, Nasennebenhöhlenentzündungen) dadurch gelindert werden. Auch bei der Raucherentwöhnung kann man gute Erfolge erzielen.